• Wolfgang Gottenhuber

Ferienzeit = Hypnosezeit / Teil 1

In ein paar Tagen beginnt die sommerliche Ferienzeit und (fast) ganz Österreich freut sich auf entspannte und erholsame Urlaubstage.


Der Sommer und die Urlaubszeit eignen sich stimmungsmäßig und thematisch auch ganz ausgezeichnet für Hypnose:


Einfach zum schnellen und ganz tiefen Entspannen oder um den anstehenden Flug in den Urlaub dieses Mal ganz ohne Stress oder (Angst-) Schweiß auf der Stirn zu erleben. Vielleicht dafür, die urlaubsbedingte Entspanntheit zu nutzen, schon jetzt die nötige Gelassenheit zu entwickeln, um auch mit dem beruflichen Stress, der im Herbst wieder „an die Tür klopft“ in Zukunft entspannter umgehen zu können und sich weniger über die Dinge aufzuregen, die Sie nicht ändern können und um mehr Energie für die wirklich wichtigen Themen zu haben. Oder ganz andere Themen, weniger Prüfungsnervosität im nächsten Schul- oder Studienjahr, weniger Lampenfieber bei beruflichen Präsentationen oder mehr Souveränität als Führungskraft, wie auch immer.



Relaxed in den Urlaub statt Stress beim Fliegen

Sie haben sicher Freunde oder Bekannte, vielleicht ArbeitskollegInnen oder Familienmitglieder, denen allein beim Gedanken an ein Flugzeug die Schweißperlen auf der Stirn stehen oder die ihre Finger spätestens beim Start in die Armlehne, oder in den Arm des Sitznachbarn krallen. Vielleicht geht es Ihnen selbst ja auch nicht anders.


Und all das, obwohl Sie und all die anderen sicher wissen, dass das Flugzeug, das mit Abstand sicherste Verkehrsmittel ist.


Alles „nur“ weil uns unser Unterbewusstsein manchmal vor den falschen Dingen beschützen will und sich dann auch nicht von bewussten Wissen und Logik abhalten lässt. Der Stress oder die „Flugangst“ kommt wider besseres Wissen immer wieder und wieder, ganz egal wie viele Flüge ganz unkompliziert verlaufen sind.


Unser Unterbewusstsein lässt aber schon auch mit sich reden, wenn man in der richtigen Sprache mit ihm spricht. Nicht mit bewusstem Wissen, nicht mit Logik, die Sprache des Unterbewusstseins ist die Hypnose.


Mit Hypnose-Coaching lassen sich auch jene un(ter)bewussten Verhaltensmuster Sichtweisen, die dafür sorgen, dass Fliegen Stress und „Angst“ macht, auflösen. Mit Hypnose kann sich eine innere Gelassenheit entwickeln, die für die nötige Entspannung sorgt und Fliegen zu etwas völlig Normalem werden lässt.


Ihr Wolfgang Gottenhuber




Ein Coach begleitet seine Klientinnen und Klienten lösungs- und zielorientiert dabei, neue Sichtweisen und Blickwinkel zu privaten und beruflichen Problem- und Fragestellungen zu entdecken, angemessene Problemlösungen zu entwickeln und individuelle Ziele rasch, dauerhaft und nachhaltig zu erreichen.


Hypnose ist ein tiefer geistiger Entspannungszustand (Trance), in dem sich das Bewusstsein teilweise zurückzieht und besseren Zugang zum Unterbewusstsein ermöglicht. Hypnotische Zustände sind etwas ganz Natürliches, das fast alle Menschen im Alltag ganz regelmäßig erleben. Beim Lesen eines spannenden Buches zum Beispiel, wenn Frau/Mann so fokussiert ist, dass sie/er das Klingeln des Telefons überhört oder so konzentriert auf eine Fragestellung in der Arbeit ist, dass sie/er die Frage von Kollegen gar nicht wahrnimmt. In einer durch einen Hypnotiseur oder eine Hypnotiseurin begleiteten Hypnose, können Problemstellungen bzw. Ziele direkt bearbeitet werden.




Wolfgang Gottenhuber, Hypnose, Coach, Berater, Lebens- und Sozialberatung, Psychologische Beratung, Unternehmensberatung, Oberösterreich, Linz, Wels Steyr, Urfahr, Mühlviertel, Business, Privat, Sport, Stress, Gelassenheit, Führung, Nichtrauchen, Abnehmen, Nervosität, Gelassenheit, Fliegen, Nervenstärke, Schlaf, Problemlösung, Ziele, mentale Stärke

Kontakt

 

Mag. iur. Wolfgang Gottenhuber

Tel.: 0043 (0) 699 / 11 59 42 95

Mail: kontakt[at]hypnoselinz[punkt]at

Praxis: Linke Brückenstraße 36, 4040 Linz

© Wolfgang Gottenhuber - 2020 - erstellt mit Wix.com