Datenschutzerklärung

Im Zusammenhang mit Internetauftritten kommen zahlreiche rechtliche Bestimmungen zur Anwendung (GewO, DSVGO, Mediengesetz usw.). Diese sind auf der Internetpräsenz des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS) unter www.ris.bka.gv.at einsehbar.

Die Nutzung der vielschichtigen Angebote im Internet bietet Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen - wem auch immer - vielfältige Möglichkeiten, sich zu bestimmten Themen auf unterschiedlichen Internetpräsenzen/Websites zu informieren oder Informationen auf solchen bereitzustellen, Videos zu schauen - zum Beispiel auf Youtube - oder Videos dort zu präsentieren, in sozialen Netzwerken, wie Facebook, Xing oder Pinterest usw. präsent zu sein, einerseits um sich privat zu vernetzen und sein Privatleben dort (zumindest teilweise) mehr oder weniger öffentlich zu machen oder andererseits um sich als Unternehmen zu präsentieren oder zu vernetzen, oder einfach die Möglichkeiten zu nutzen, sich auf meiner Website über mich und mein Angebot zu informieren oder auf Facebook, Xing oder Linkedin usw. mehr über mich zu erfahren.

 

Das Internet bietet beinahe unendlich viele Möglichkeiten. Doch dort wo viel Licht, ist meist auch Schatten. Um das Internet zu nutzen bzw. ganz generell um mit einander digital in Kontakt zu treten, sind wir auf Partner angewiesen, Internet-Provider und -Hosts, Plattformen für soziale Medien, Suchmaschinen, Anbieter für Server-Speicherplatz, Cloud-Dienste, Software- und Hardwareanbieter und auch unser Telefonanbieter gehört dazu. Jedenfalls ist es eine stattliche Anzahl von Unternehmen, die wir benötigen und diese Unternehmen möchten mit ihrem Angebot verständlicher Weise Geld verdienen.

 

Einige verdienen damit sehr gut, denn wir bezahlen - mehr oder weniger gerne - den Preis dafür, einerseits in Geld und andererseits mit unseren Daten, die diese Unternehmen sammeln, speichern und weiterverwenden. Einerseits um ihre Angebote im Internet überhaupt möglich zu machen und diese  komfortabel für uns zu gestalten, andererseits  auch um aus diesen Daten Schlüsse über uns und unser Kaufverhalten zu ziehen usw. Nicht wenige Unternehmen verkaufen unsere Daten weiter, die meisten berechtigt - irgendwo in den ABG werden wir dem schon zugestimmt haben -, mache selbst ohne Berechtigung dazu; das schnelle Geld lockt. Spätestens da beginnt bei vielen Menschen auch das Unwohlsein. Vielfach zu Recht, oft auch ein wenig selbstgefällig, denn wie gesagt, wo Licht da auch Schatten.

 

Stellen sie sich vor, sie sind in einer fremden Stadt unterwegs und wollen ein nettes Cafe in der Umgebung finden. Da ihnen Datenschutz wichtig ist, haben sie die Standortbestimmung und auch WLAN auf ihrem Smartphone ausgeschaltet. Jetzt aktivieren sie Google Maps oder ein anders Programm und stellen fest, so wirklich gut funktioniert das nicht ohne Standortbestimmung. Also schnell GPS eingeschaltet damit sie rasch zu ihrem Kaffee oder Tee kommen und ein Stück des Kuchens probieren können, für den das Cafe laut Internet so berühmt ist. Wenn es um ein gutes Stück Kuchen geht muss der Datenschutz schon einmal zurückstecken, oder? Viele Menschen nehmen ihren Datenschutz sehr ernst und sind bereit dafür auch auf so manche Annehmlichkeit im Internet zu verzichten. Viele aber "heulen mit den Wölfen", sind dann aber doch nicht bereit auf Annehmlichkeiten zu verzichten und schon ist der Datenschutz und das was Mann/Frau selbst dafür tun kann nicht mehr so wichtig. Sich über "Datenkraken" beschweren ist halt doch einfacher. Verstehen sie mich bitte nicht falsch, auch ich bin kein Freund der "Datenkraken" aber für den eigenen Datenschutz muss Mann/Frau auch Verantwortung nehmen.

 

Wer Datenschutz wirklich ernst nimmt, steht vor dem Problem, dass viele der Unternehmen, die uns Zugang zur Wunderwelt des Internet ermöglichen, nicht bereit sind mit uns Einzelverträge abzuschließen, in denen sie auf unsere individuellen Bedürfnisse zum Datenschutz eingehen, zumindest nicht mit kleinen Unternehmen und Privatpersonen und darüber hinaus stellt sich ja auch wieder die Frage ob wir das angesichts der Bequemlichkeiten, die uns entgehen würden, überhaupt wollten.

 

Mein Internet-Provider, die Plattform auf der diese Website erstellt wurde, mein Handyanbieter, Facebook, Linkedin usw. speichern und verwenden Daten (IP-Adresse, Datum, Cookies ….) ohne dass ich es beeinflussen kann. Wenn sie das nicht möchten, kontaktieren sie mich nicht auf Facebook und schauen sie nicht mehr auf meine Website ecetera. Ich würde das natürlich sehr schade finden und es würde ihnen datenschutzmäßig auch nicht viel bringen, wenn sie sonst weiterhin im Internet surfen oder weitrer Facebook und Co. nutzen, aber ich würde es verstehen und ich freue mich  auch, wenn sie sich in Form eines Briefes an mich wenden. Der Datenschutz wir dann hoffentlich in Form des Briefgeheimisse von der Post gewahrt.

 

Wenn sie telefonisch mit mir in Kontakt treten, werden über meinen Telefonanbieter ihre Telefonnummer, ihr Name und allenfalls ihr Standort (soweit sie diese Daten freigegeben haben) auch auf meinem Mobiltelefonspeichern gespeichert und von mir auch nach dem Gespräch nicht gelöscht, da diese für mich wichtig sind um sie als InteressentIn bzw. KundIn professionell zu betreuen. Aus diesem Grund werde ich gemeinsam mit diesen Informationen auch sonstige Informationen und Daten, die ich von Ihnen aus Telefongesprächen und in persönlichen Gesprächen erhalte, auf meinen Speichermedien (Festplatte, Server, Telefonspeicher, Papier)  abspeichern. 

Gleiches gilt für Daten und Informationen, die ich mittels E-Mail oder via soziale Medien (Facebook, LinkedIn, Xing, ….) von Ihnen erhalte bzw. die sie dort öffentlich machen.

Daten und Informationen, die ich von ihnen erhalte, gebe ich weder unentgeltlich noch entgeltlich an Dritte weiter, es sei denn, ich bin auf Grund rechtlicher Bestimmungen dazu verpflichtet (z.B. Finanzamt), sie erteilen mir die Zustimmung dazu oder es ist für die Wahrung meiner Rechte notwendig.

Auf ihre schriftliche Aufforderung hin, werde ich ihre Daten löschen, soweit dem nicht rechtliche Bestimmung entgegenstehen oder die Daten für die Wahrung meiner Rechte von Bedeutung sind. Der Gesetzgeber, der ihnen einerseits das Recht auf Datenlöschung zugesteht, verpflichtet andererseits mich, zum Beispiel Rechnungen 7 Jahre lang aufzubewahren, sodass ich ihren Namen und Adresse, soweit sie auf einer Rechnung aufscheinen, zumindest so lange nicht löschen darf, selbst wenn sie und ich es wollten.

Ich nutze Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) damit ich im Internet besser gefunden werde ("Google Ads" und "Google search console", nicht Google Analythics") und um meinen Arbeitsallltag zu organisieren ("Google Kontakte," "Google Kalender"). Welche Informationen Google sammelt und wie sie diese verwenden finden sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

Ich nutze Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland). Durch den Besuch meiner Facebook-Seite können Informationen an Facebook übermittelt werden. Wenn sie über ein Facebook-Konto verfügen, kann Facebook diese Daten ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten sie das nicht wünschen, melden sie sich bitte von Facebook ab. Welche Informationen Facebook sammelt und wie sie diese verwenden finden sie auf https://www.facebook.com/policy.php.

Ich nutze Pinterest (Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA.). Durch den Besuch meiner Pinterest-Seite können Informationen an Pinterest übermittelt werden. Wenn sie über ein Pinterest-Konto verfügen, kann Pinterest diese Daten ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten sie das nicht wünschen, melden sie sich bitte von Pinterest ab. Welche Informationen Pinterest sammelt und wie sie diese verwenden finden sie auf https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

Ich nutze Xing (XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland). Durch den Besuch meiner Xing-Seite können Informationen an Xing übermittelt werden. Wenn sie über ein Xing-Konto verfügen, kann Xing diese Daten ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten sie das nicht wünschen, melden sie sich bitte von Xing ab. Welche Informationen Xing sammelt und wie sie diese verwenden finden sie auf https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung und https://privacy.xing.com/de.

Ich nutze Linkedin (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland). Durch den Besuch meiner Linkedin-Seite können Informationen an Linkedin übermittelt werden. Wenn sie über ein Linked-Konto verfügen, kann Linkedin diese Daten ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten sie das nicht wünschen, melden sie sich bitte von Linkedin ab. Welche Informationen Linkedin sammelt und wie sie diese verwenden finden sie auf https://privacy.linkedin.com/de-de?#.

Meine Website wurde mit Wix (Wix.com Luxembourg S.a.r.l, 5. rue Guillaume Kroll, L-1882 Luxembourg) erstellt. Wix fungiert für diese Website auch als Host. Durch den Besuch auf meiner Website können Informationen an Wix übermittelt werden. Sollten sie das nicht wünschen, besuchen sie meine Website bitte nicht mehr. Welche Informationen Wix sammelt und wie sie diese verwenden finden sie auf https://de.wix.com/about/privacy.

 

Meine Website nutzt Cookies. Vielleicht hängen ihnen diese Cookies - nein ich meine nicht die, die so wunderbar schmecken - nach Schokolade oder Nüssen -, ich meine diese kurzes Datenpakete, welche zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht werden und immer wenn man eine Website besucht, wird man darüber informiert, dass es da Cookies gibt und was die tun und wie man sie wieder los wird und dass diese oft völlig bedeutungslos sind aber für die Webanwendung, z. B. für einen Online-Shop wichtig sind, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Es gibt zwei Arten von Cookies: Erstanbieter-Cookies werden von meiner Webseite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von anderen Webseiten (z. B. Google Analytics) erstellt. Man unterscheidet drei Kategorien von Cookies: unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen, funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen und zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Einige Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert bis sie diese löschen. Sie ermöglichen den Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Falls sie das nicht wünschen, können sie den Browser so einrichten, dass er sie über das Setzen von Cookies informiert und sie dies nur im Einzelfall erlauben. Sie können Cookies jederzeit löschen oder Cookies deaktivieren. Die Vorgehensweise dazu ist je nach Browser unterschiedlich, über Suchmaschinen lassen sich entsprechende Anleitungen finden.

Wenn sie meiner Website generell nicht gestatten, Cookies zu nutzen, d.h. diese per Browsereinstellung deaktivieren, können manche Funktionen und Seiten möglicherweise nicht wie erwartet funktionieren.

Aufsichtsbehörde in Österreich und Anlaufstelle für Beschwerden ist die Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at/).

 

Diese Datenschutzerklärung gilt auch für meine Seiten in sozialen Medien (Facebook, Linkedin, Pinterest, Xing) 

 

Ebenso gilt für meine Website und meine Seiten in sozialen Medien das Impressum (https://www.hypnoselinz.at/Impressum) und die Seite "Wissenswertes" (https://www.hypnoselinz.at/Wissenswertes).

Diese Information ist - so wie andere Teile dieser Website - noch nicht vollständig. Ich danke für Ihr Verständnis.

Kontakt

 

Mag. iur. Wolfgang Gottenhuber

Tel.: 0043 (0) 699 / 11 59 42 95

Mail: kontakt[at]hypnoselinz[punkt]at

Praxis: Linke Brückenstraße 36, 4040 Linz

© Wolfgang Gottenhuber - 2020 - erstellt mit Wix.com